Wie GAD wurde, was es heute ist

Unternehmergeist und Innovationskraft sicher(t)en einem Traditionsunternehmen die Zukunft

Zwischen 1937 und heute

1937 Gründung der Hermann Gutmann Werke (Drähte und Strangpressprofile) durch Hermann Gutmann in Weißenburg an der Nürnberger Straße.

1987 Gründung der HERMANN GUTMANN STIFTUNG und Übergang der Firma in die Hände der Stiftung.

2001 Ausgründung der GUTMANN ALUMINIUM DRAHT GMBH.

2002 Einstieg der Familie Tzortzis und Übernahme von 51% an der Hermann Gutmann Werke GmbH (HGW) und 49% an der GUTMANN ALUMINIUM DRAHT GMBH (GAD). Die HERMANN GUTMANN STIFTUNG behält 49% (HGW) respektive 51% (GAD) der Anteile. Kontinuierliche Entwicklung der GAD zu einem der Marktführer für Drähte, Flach- und Profilstangen aus Aluminium.

2014 Umzug der GUTMANN ALUMINIUM DRAHT GMBH in eigenständige Produktionsgebäude im Weißenburger Süd-Osten.

2018 Gründung der GUTMANN ALUMINIUM CLIP GMBH

Informationen rund um die GUTMANN GRUPPE