Längeneinheiten

Gewichtseinheiten

Querschnitt & Gewicht

Gutmann Rechner

Geben Sie bitte in einem Eingabefeld Ihren Ausgangswert ein und klicken Sie auf den Button "Berechnen", Sie erhalten Ihren Ausgangswert in die anderen Maßeinheiten umgerechnet.

Gutmann Rechner

Geben Sie bitte in einem Eingabefeld Ihren Ausgangswert ein und klicken Sie auf den Button "Berechnen", Sie erhalten Ihren Ausgangswert in die anderen Maßeinheiten umgerechnet.

Gutmann Rechner

Geben Sie bitte in einem Eingabefeld Ihren Ausgangswert ein und klicken Sie auf den Button "Berechnen", Sie erhalten Ihren Ausgangswert in die anderen Maßeinheiten umgerechnet.

Metergewicht in g/m:

Gesamtgewicht in kg:

Wirtschaft und Gesellschaft Hand-in-Hand

GAD und die Region im lebendigen Austausch

Vom Projekt MAP  (Mittelschulen - Arbeitswelt - Partnerschaft) – ins Leben gerufen von der HERMANN GUTMANN STIFTUNG – über Messeaktivitäten im Sektor Berufseinstieg und Berufsausbildung bis zu Open Space-Veranstaltungen wie erstmalig 2012: die GAD ist in der Region präsent.

Im Rahmen von MAP entfalten GAD-seitig der frühere Produktionsleiter Karl Scheuer (heute im Ruhestand) und sein Nachfolger Werner Goetz (heute verantwortlich für u. a. Umwelt und Energie sowie für Azubis) im Zusammenspiel mit anderen regionalen Unternehmen intensive Aktivitäten: In Gestalt des alljährlichen Berufsparcours gewinnen Schüler durch Unternehmensstände und -events erste Eindrücke vom Arbeitsleben.

2012 gestaltete die GAD erstmalig eine Open Space Veranstaltung mit jungen Menschen aus der Region und Repräsentanten unterschiedlicher Institutionen. In großen Gesprächskreisen und im miteinander Arbeiten in Workshops lernten alle Beteiligten voneinander. Diese Art der Offenheit und der Inspiration bildete die gedankliche Urquelle für die Einrichtung von Begegnungsräumen im 2015 bezogenen Neubau im Gewerbegebiet Am Sand 2.

Die dritte Verbindungslinie zwischen Innen und Außen ist der Bewusstseinskreis mit einem festen Kern von derzeit 25 Teilnehmern. Übers Jahr verteilt arbeiten hier GAD-Akteure, (darunterGAD-Geschäftsführer Paul Habbel und GAD-Prozessbegleiter Michael Wolf) mit unternehmensexternen Akteuren aus regionalen Institutionen an der unaufhörlichen Fortentwicklung des GAD-Gedankens als auch an deren gesellschaftlicher Relevanz. Der stetige Diskurs in diesem Kreis zu Herausforderungen wie Eigenverantwortung, Authentizität in verschiedenen Lebenssituationen sowie Sinnhaftigkeit individuellen und unternehmerischen Handelns ist sowohl gesellschaftliche relevant als grundlegende Philosophie der heutigen GAD-Unternehmenskultur.